Druckansicht der Internetadresse:

Zentrale Studienberatung

Seite drucken
FAQstudienstart

Zum Studienstart

Orientierung

Wann geht das Studium los?Einklappen

Den Start der Vorlesungszeit sowie alle für das Semester relevanten Termine finden Sie hier.

Wie lange dauert ein Semester und wann sind Semesterferien?Einklappen

Das Wintersemester beginnt am 1. Oktober und endet im darauf folgenden Jahr am 31. März. Das Sommersemester läuft vom 1. April bis 30. September. Die Termine zu Vorlesungszeiten und vorlesungsfreien Zeiten finden Sie hier.

Welche Termine darf ich nicht verpassen?Einklappen

Bevor es richtig mit Vorlesungen und Seminaren losgeht, gibt es einige Veranstaltungen, die Sie nicht verpassen sollten. Für einige Studiengänge finden Mathevorkurse statt. Für alle Studiengänge finden Einführungsveranstaltungen statt. Alle Termine des Studienjahres inklusive Vorlesungszeiten finden Sie hier.

Wie finde ich mich auf dem Campus schnell zurecht?Einklappen

Zu Beginn Ihres Studiums orientieren Sie sich am besten mit einem Campusplan. Die Lage eines Raumes wird hier angezeigt. Natürlich gibt es überall auf dem Campus auch hilfsbereite Studierende, die Sie nach dem Weg fragen können. Sie werden sehen: Innerhalb kürzester Zeit fühlen Sie sich auf unserem Campus ganz heimisch.

Organisatorisches

Was ist meine Benutzerkennung für Universitätsanwendungen und PCs auf dem Campus?Einklappen

Alle Informationen zu Ihrer Benutzerkennung und deren Anwendungsbereichen finden Sie auf dem Hinweisblatt zur Benutzerkennung.

Welche Funktionen hat meine CampusCard?Einklappen

Die CampusCard hat viele Funktionen. Sie dient als Studierendenausweis, Bibliotheksausweis, Mensakarte und vieles mehr. Alle Informationen zur CampusCard sind hier übersichtlich zusammengetragen.

Kann ich Studienbescheinigungen oder BAföG-Bescheinigungen selbst ausdrucken?Einklappen

Die Online-Dienste der Studierendenkanzlei bietet Ihnen die Möglichkeit über cmlife eigenständig folgende Dokumente auszudrucken:

  • Studienbescheinigung (certificate of enrolment)
  • Studiennachweis (certificate of study)
  • BAföG-Bescheinigung (BAföG confirmation)
  • Wahlbenachrichtigung für die Hochschulwahlen
  • Bescheinigung über den zu zahlenden Semesterbeitrag
An welche E-Mail-Adresse werden offizielle Mitteilungen der Universität gesendet?Einklappen

Mit Ihren Immatrikulationsunterlagen erhalten Sie die für Sie eingerichtete E-Mail-Adresse nach dem Schema Benutzerkennung@uni-bayreuth.de. An diese Adresse werden sämtliche Benachrichtigungen der Bibliothek und der Kurse versendet, für die Sie sich über cmlife oder das E-Learning angemeldet haben. Ihre E-Mails können Sie per Webmail unter dieser Internetadresse abrufen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie den Posteingang regelmäßig überprüfen.

Wie kann ich auf das WLAN der Universität zugreifen?Einklappen

Die Universität Bayreuth nimmt seit April 2014 am DFN EDUROAM Netzwerk teil. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen und eine Anleitung zur Einrichtung des WLANs auf Ihrem Gerät.

Was ist cmlife und wofür brauche ich es?Einklappen

Cmlife ist die zentrale Serviceplattform der Universität Bayreuth für Studierende. Mit Ihrer bt-Kennung und Ihrem festgelegten Passwort können Sie sich einloggen und sich für Lehrveranstaltungen und Prüfungen anmelden, Ihren Stundenplan erstellen oder Bescheinigungen ausdrucken. Ein Handbuch zum Umgang mit cmlife findet sich hier. Bei allgemeinen Fragen zu cmlife hilft die Stabsabteilung Campus Management gerne weiter.

Was ist E-Learning und wofür brauche ich es?Einklappen

Über das E-Learning können Dozent*innen Kursunterlagen zur Verfügung stellen und Kurse organisieren. Da Wiki- und Foren-Funktionen in die Plattform integriert sind, können beispielsweise Präsentationsthemen abgestimmt oder Rückfragen zu Aufgabenstellungen mit sämtlichen Kursteilnehmern diskutiert werden. Viele Dozent*innen veröffentlichen auch wichtige Klausurhinweise über das E-Learning. Es empfiehlt sich, zu Semesterbeginn zu überprüfen, welche Veranstaltungen im E-Learning angelegt sind. In der Regel werden Sie darüber in der ersten Veranstaltung von den Lehrenden selbst informiert. Sie melden sich mit Ihrer regulären Benutzerkennung an.

Stundenplan und Studienverlauf

Welche Begriffe sind wichtig für mein Studium?Einklappen

Wahrscheinlich begegnen Ihnen zu Beginn Ihres Studiums jede Menge Begriffe, die Sie noch nie gehört haben. Einige davon betreffen auch die Stundenplanerstellung. Wussten Sie zum Beispiel, dass das Kürzel "c.t." hinter der Veranstaltungszeit "cum tempore" heißt und bedeutet, dass die Veranstaltung eine Viertelstunde später beginnt als angegeben? Keine Sorge, schon nach kurzer Zeit werden Sie die Uni-Sprache fließend beherrschen. Eine Einstiegshilfe bietet etwa dieses Glossar.

Wie gehe ich am besten bei der Erstellung meines Stundenplans vor?Einklappen

Anders als in der Schule bekommen Sie in der Regel zu Beginn Ihres Studiums keinen festgelegten Stundenplan. Er entsteht unter Zuhilfenahme verschiedener Informationsquellen und erfordert etwas Bastelei.

1. Vorgaben zur Studienplanung: Welche Inhalte grundsätzlich für Ihr Studium relevant sind und in welcher Form (Vorlesungen, Übungen, Seminare etc.) diese angeboten werden, erfahren Sie in der Prüfungsordnung und im Modulhandbuch Ihres Studiengangs (jeweils abrufbar über die betreffende Studiengangsseite). Beide legen Sie am besten für die Stundenplanerstellung bereit. Insbesondere im Modulhandbuch finden Sie weitere Informationen, etwa ob ein Modul im Winter- und/oder Sommersemester angeboten wird, ob es Teilnahmevoraussetzungen gibt und welche Prüfungsform vorgesehen ist. In manchen Modulhandbüchern finden sich auch Studienverlaufsempfehlungen mit Zuordnung der zu belegenden Module zu Semestern. Diese Empfehlungen sind eine hervorragende Orientierung, die Sie unbedingt nutzen sollten.

2. Angebotene Veranstaltungen: In Ihrem Studienportal cmlife erfahren Sie, welche Veranstaltungen im aktuellen Semester angeboten werden. Manchmal werden unter einer Modulbezeichnung mehrere Seminare oder Übungen als Alternativen angeboten, und Sie können sich eine passende Uhrzeit aussuchen oder ein Thema, das Sie am meisten interessiert. Manche Module bestehen allerdings auch aus mehreren Seminaren, die Sie alle besuchen müssen. Hier genau im Modulhandbuch nachlesen! Die Wochentage und Zeiten werden durch Anklicken der kleinen Uhr angezeigt.

3. Abgleich von Vorgaben und Angebot: Nun gleichen Sie die Vorgaben mit dem Angebot ab und erstellen Ihren (vorläufigen) Plan. Bei Vorlesungen ist die Teilnehmerzahl in der Regel unbegrenzt, bei Seminaren gibt es eine Höchstteilnehmerzahl und deshalb oft eine Anmeldepflicht. Anmeldungen zu Veranstaltungen sind über cmlife möglich. Für die Prüfung des jeweiligen Moduls muss man sich immer anmelden; in der Regel beginnen die Anmeldefristen für Prüfungen allerdings erst später in der Vorlesungszeit zu laufen und werden von den Dozent*innen angekündigt. Für Sprachkurse sollten Sie sich gesondert die Informationen des Sprachenzentrums zu Semesterbeginn durchlesen. Muten Sie sich nicht zu viel zu! Neben den Veranstaltungen benötigen Sie Zeit zur Vor- und Nachbereitung, zum Erstellen von Referaten und zum Lernen auf Klausuren und vieles mehr. Modellstudienpläne rechnen mit ca. 30 Leistungspunkten (ECTS) pro Semester. Wenn Sie das schaffen, sind Sie innerhalb der Regelstudienzeit mit Ihrem Studium fertig.

4. Keine Sorge! Es ist völlig normal, wenn es Ihnen nicht gelingt, den Stundenplan vollständig vor Vorlesungsbeginn zu erstellen. Zu Semesterbeginn bekommen Sie vor allem in der Einführungsveranstaltung zu Ihrem Studiengang wertvolle Orientierungshilfen. Wenn Sie vorher die oben genannten Informationen in Prüfungsordnung, Modulhandbuch und cmlife eingeholt haben, können Sie in der Veranstaltung ganz gezielte Fragen stellen, die auch Ihren Kommiliton*innen weiterhelfen werden. Hier geht es zu den Einführungsveranstaltungen zu Semesterbeginn. Während des Studiums werden dann häufig auch weitere Informationsveranstaltungen, etwa zur Schwerpunktwahl oder zum Auslandsstudium, angeboten.

Welche häufigen Fragen treten im Studienverlauf auf?Einklappen

Im Laufe eines Studiums können jede Menge Fragen auftreten. Viele davon sind in unseren FAQs während des Studiums beantwortet. Schauen Sie doch mal rein. Außerdem gibt es viele Unterstützungs- und Serviceangebote an der Uni Bayreuth, die wir hier für Sie im Überblick zusammengestellt haben.

Essen, Wohnen, Leben

Woher bekomme ich eine Mensakarte und wo finde ich den Speiseplan der Mensa?Einklappen

Mit Ihrer UBT Campus Card können Sie auch in der Mensa bezahlen. Auf dem Bildschirm am Eingang werden die Tagesgerichte angezeigt. Den Speiseplan finden Sie auch online.

Wie finde ich eine Wohnung in Bayreuth?Einklappen

Tipps zur Wohnungssuche finden Sie hier.

Wie kann ich gut in Bayreuth ankommen und Kontakte knüpfen?Einklappen

Einige Tipps zum Ankommen und Kontakte knüpfen auch in digitalen Zeiten finden Sie hier. Studentische Initiativen und Beteiligungsmöglichkeiten gibt es in schier unendlicher Zahl. Bestimmt ist auch das Richtige für Sie dabei! Schauen Sie doch mal hier vorbei.

Welche Beratungs- und Unterstützungsangebote bietet mir die Uni Bayreuth?Einklappen

Ein ganzes UNIversum an Angeboten steht für Sie bereit. Alle Mitarbeiter*innen helfen Ihnen gerne weiter. Und wenn Sie einmal nicht wissen, wohin mit Ihren Fragen, wenden Sie sich am besten an die Zentrale Studienberatung.


Verantwortlich für die Redaktion: Dr. Annelie Schmidt

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt