Druckansicht der Internetadresse:

Zentrale Studienberatung

Seite drucken

Wie erhalte ich einen Studienplatz?

Sie haben sich für einen Studiengang entschieden? Spätestens dann stellt sich die Frage: Wie bekomme ich eigentlich einen Studienplatz? Hier finden Sie einen Überblick zu den verschiedenen Zulassungsverfahren an der Uni Bayreuth für Bewerber*innen mit deutscher Staatsangehörigkeit sowie Hinweise zu Terminen und Fristen.

BandSV1Welches Verfahren gilt für meinen Wunschstudiengang?

  • Mit Hilfe des Studiengangsfinders können Sie herausfinden, welches Verfahren der Studiengang durchführt, auf den Sie sich bewerben bzw. für den Sie sich einschreiben möchten.
  • Mit Hilfe des Studiengangsfinders können Sie außerdem herausfinden, welche Fristen für den jeweiligen Studiengang gelten.
  • Viele Informationen zur technischen Durchführung der Bewerbung finden sich zudem auf den Seiten der Studierendenkanzlei für Studieninteressierte. Wählen Sie dort zunächst das für Ihren Studienstart relevante Semester und dann das einschlägige Verfahren aus.
  • Eine allgemeine Orientierung zu grundlegenden Terminen und Fristen der jeweiligen Semester finden Sie hier.
  • Im Folgenden sind alle von der Uni Bayreuth für grundständige Studiengänge praktizierte Verfahren kurz beschrieben. Achtung: Über Masterstudiengänge sollten Sie sich gesondert informieren. Wählen Sie dazu am besten den gewünschten Masterstudiengang aus unserem Studiengangsfinder aus.

BandSV2Vergabeverfahren an der Uni Bayreuth

Zulassungsfreie StudiengängeEinklappen
  • Ihr Wunschstudiengang ist mit dem Hinweis "zulassungsfrei" gekennzeichnet? Dann gibt es keine beschränkte Platzzahl im Studiengang.
  • Wenn Sie eine für Universitäten gültige Hochschulzugangsberechtigung (z. B. allgemeine Hochschulreife) haben, müssen Sie sich nur noch während der Immatrikulationsfristen einschreiben, dann kann es los gehen!
  • Ein Auswahlverfahren findet nicht statt.
  • Die gute Nachricht: Viele unserer Studiengänge sind zulassungsfrei.
Studiengänge mit StudienorientierungsverfahrenEinklappen
  • Momentan führen wir für die Bachelorstudiengänge "Economics", "Internationale Wirtschaft und Entwicklung" und "Geographien internationaler Entwicklung, Fokus Afrika" ein Studienorientierungsverfahren vor der Einschreibung durch.
  • Das Studienorientierungsverfahren ist ein Informationstag zur Absicherung Ihrer Studienwahl.
  • Für die Teilnahme am Verfahren ist eine fristgerechte Anmeldung ("Bewerbung") notwendig.
  • Die Teilnahme am Verfahren ist verpflichtend, um sich in den Studiengang einschreiben zu können.
  • Im Verfahren werden neben der Teilnahme keine weiteren Kriterien (z. B. Abiturnote, Eignungstest) abgeprüft.
  • Nach der Teilnahme steht Ihnen die Einschreibung mit gültiger Hochschulzugangsberechtigung (z. B. allgemeine Hochschulreife) während der Immatrikulationsfristen offen.
Studiengänge mit EignungsfeststellungsverfahrenEinklappen
  • Momentan führen wir für die Studiengänge "Geoökologie", "Gesundheitsökonomie", "Medienwissenschaft und Medienpraxis", "Musiktheaterwissenschaft", "Philosophy and Economics", "Theater und Medien" und "Wirtschaftsingenieurwesen" Eignungsfeststellungsverfahren durch.
  • Für diese Studiengänge ist eine ausführlichere Bewerbung bis zu einer bestimmten Frist notwendig. Hier sind häufig bestimmte Unterlagen verlangt, z. B. Lebenslauf, Darlegung studiengangspezifischer Kompetenzen u.ä.
  • Im Auswahlverfahren gibt es verschiedene Verfahrensweisen in unterschiedlichen Studiengängen. So können Sie in einigen Fällen bereits durch eine Vorauswahl auf der Basis guter Zeugnisnoten eine Zulassung bekommen. Häufig erfolgt die Einladung zu einem Auswahlgespräch; am Ende steht dann immer eine Verrechnung von Abiturnote und Benotung des Gesprächs, die eine vorher festgelegte Norm erreichen muss.
  • Die gute Nachricht: Sie haben es selbst in der Hand. Die Plätze sind nicht beschränkt. Sie müssen die Eignung in Form der festgelegten Norm erreichen.
  • Wenn Sie das Verfahren bestanden haben, erhalten Sie einen Eignungsbescheid und können sich während der Immatrikulationsfristen einschreiben.
Studiengänge mit örtlicher Zulassungsbeschränkung (NC)Einklappen
  • An der Uni Bayreuth sind aktuell nur die Studiengänge "Sportökonomie", "Deutsch-Spanischer Bachelorstudiengang Rechtswissenschaft, LL.B." und "Deutsch-Französischer Bachelorstudiengang Rechtswissenschaft, LL.B." zulassungsbeschränkt.
  • Es gibt eine vor dem Zulassungsverfahren festgelegte Zahl an Studienplätzen.
  • Dadurch findet eine Auswahl von Bewerber*innen in Höhe der Platzzahl vorrangig nach dem Kriterium der Abiturnote statt. Am Ende des Verfahrens bildet sich der NC (numerus clausus). Er steht NICHT vor Beginn des Verfahrens fest.
  • Die Bewerbung erfolgt über hochschulstart.de und über die Uni Bayreuth bis zu einer bestimmten Frist.
  • Wenn Sie eine Zulassung erhalten haben, müssen Sie sich innerhalb der im Zulassungsbescheid angegebenen Frist einschreiben, andernfalls fällt der Studienplatz zurück an die Uni, die ihn neu vergibt.
  • Einen Überblick über die NC-Werte der Verfahren in der Vergangenheit finden Sie hier.
Teilfächer im Lehramt mit EignungstestEinklappen
  • Wenn Sie einen Lehramtsstudiengang mit Englisch wählen, müssen Sie vor der Einschreibung einen Eignungstest an der Uni Bayreuth erfolgreich absolvieren, zu dem Sie sich fristgerecht anmelden müssen.
  • Wenn Sie einen Lehramtsstudiengang mit Sport wählen, müssen Sie vor der Einschreibung den bayerischen Sporteignungstest (oder ein anerkanntes Äquivalent) bestanden haben, zu dem Sie sich fristgerecht anmelden müssen. 
  • Für die Einschreibung selbst gelten dann die Immatrikulationsfristen.

Verantwortlich für die Redaktion: Dr. Annelie Schmidt

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram LinkedIn Blog UBT-A Kontakt